Archive For 23. März 2012

Sven Kakies und Joachim Klatt sollen an der Spitze der Bezirks-Jugendfeuerwehr stehen

Bienenbüttel. Am 4. März fand in Bienenbüttel im Landkreis Uelzen die Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehren der Bezirksebene Lüneburg statt. Aus den zwölf Landkreisen sind rund fünfzig Delegierte und Funktionsträger angereist. Im Mittelpunkt stand die Wahl eines neuen Bezirks-Jugendfeuerwehrwartes. Das Votum fiel hier einstimmig auf Sven Kakies, der seit September 2011 diese Funktion als stellvertretender Bezirks-Jugendfeuerwehrwart bereits…

Jahreshauptversammlung der Auricher Kreisjugendfeuerwehr

Am vergangenen Samstagnachmittag begrüßte Kreisjugendfeuerwehrwart Paul Dieter Köller die Jugendfeuerwehrwarte sowie den Ausschuss der Auricher Kreisjugendfeuerwehr zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. In seinem Jahresbericht konnte Herr Köller auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Hierbei konnte er von vielen Highlights wie die Weser Ems Ausstellung, den Tag der Niedersachsen und den Kreisjugendfeuerwehrtag in Norden berichten. Besonders die Teilnahme am…

Kreisjugendring Lüneburg ehrt Volker Roggendorf für langjähriges Engagement in der Jugendarbeit

Barum. Eine große Ehre wurde Volker Roggendorf von der Feuerwehr Barum zuteil. Für seinen unermüdlichen Einsatz und jahrzehntelanges Engagement in der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Barum wurde Roggendorf jetzt vom Kreisjugendring des Landkreises Lüneburg mit einer Urkunde geehrt.

Badespaß der Jugendfeuerwehren des Landkreises Helmstedt

Helmstedt. Am 17.03. fand der Jährliche Badespaß statt. Diesmal allerdings im Juliusbad in Helmstedt, da ja das Schwimmbad in Schöningen Überarbeitet wird. Frühzeitig sah man Feuerwehrfahrzeuge um das Juliusbad kreisen auf der Suche nach einem Parkplatz. Nach dem die Anmeldung unter der bewährten Leitung von Heinz Meyer besetzt war, ging es auch los.  

Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser in Klausur

Nienburg/Utrecht (MH). Die Mitglieder der Kreisjugendfeuerwehrausschuss haben kürzlich im niederländischen IJsselstein bei Utrecht ihre Klausurtagung durchgeführt. Die dreitägige Klausur umfasste unter anderen die Themen Planungsstand 50 Jahre Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser, Organisationswesen eines internationalen Wettbewerbs sowie die Neustrukturierung beim Kreiszeltlager. Letzteres wurde nötig, das es im März beim Kreisjugendfeuerwehrtag zu personellen Veränderungen gekommen ist.

Weiterhin positive Mitgliederentwicklung bei den Jugendfeuerwehren im Landkreis Harburg

Holvede. Die Mitgliederentwicklung bei den Jugendfeuerwehren im Landkreis Harburg ist weiterhin als sehr positiv zu bezeichnen, der Trend geht weiterhin in die richtige Richtung. Dieses berichtete Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder im Rahmen der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehren am Wochenende in Holvede.

Spendenübergabe an die Kinderfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Worpswede

Worpswede. Ein besonders erfreulicher Anlass lag dem Besuch vom Arbeitskreis Kirchenacker, vertreten durch Pastor Dr. Kurt Liedtke, Beate Braun und Cornelia Hagenah am Mittwoch, 14. März bei der Kinderfeuerwehr Worpswede zugrunde. Sie übergaben an die Betreuer eine Spende in Höhe von 700 Euro. Davon können nun endlich die schon lange geplanten Wetterschutzjacken für die Kinder…

Brennball gespielt anstatt mit Wasser gelöscht

Laßrönne. Ein großer Erfolg war jüngst dass achte Brennballturnier der Jugendfeuerwehr Laßrönne. An einem Wochenende nahmen Jugendwehren aus der Stadt Winsen, der Gemeinde Stelle und der Gemeinde Hanstedt teil. Am Ende freute sich die Gruppe der Jugendfeuerwehr Bahlburg über Rang 1.

Wehr ist „Aktiv gegen rechts“

Westerholt  Sie beschäftigen sich nicht nur mit feuerwehrtechnischen Dingen und Löschen, Bergen, Retten. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Westerholt/Nenndorf befassen sich auch mit wichtigengesellschaftlichen Themen. „Aktiv gegen Rechtsextremismus“ lautete das Thema eines Dienstabends. Als erste Jugendfeuerwehr des Landkreises Wittmund nahm der Feuerwehrnachwuchs dieses wichtige Thema in ihr Dienstprogramm auf. Betreuer Jörn Harms hatte im Vorfeld eigens…

Kinderfeuerwehr Handorf- Eine aufregende Nacht geht vorbei!

Handorf. Nicht nur für die Kinder, auch für die Betreuer war es eine lange Nacht mit Basteln, einer Nachtwanderung und viel Geschnarche. Die Aufregung der kleinen Feuerwehrkinder war schon bei der Ankunft riesig. Erst einmal wurde laut jubelnd ums Feuerwehrfahrzeug getobt und nur durch das Aufdecken von Nudeln und Tomatensoße kam es kurzfristig zur Ruhe. 

Go Top